Förderung im Mathematikunterricht

Das Konzept

Zu Beginn des Schuljahres werden zunächst grundlegende Elemente des Mathematikunterrichts wiederholt. Dazu gehören insbesondere die Vertiefung der Grundrechenarten und das Lösen von Sachaufgaben.  Vor jeder Unterrichtsreihe wird ein Eingangstest, der sich im Mathematikbuch befindet, durchgeführt, um das Vorwissen zu überprüfen. Außerdem werden unsere Schülerinnen und Schüler von Studentinnen und Studenten der TU Dortmund im Rahmen des Projekts Dortmunder Modell unterstützt.

Im Unterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, um eine Differenzierung gewährleisten zu können. Vor jeder Klassenarbeit erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Checkliste mit den relevanten Inhalten, damit sie sich optimal auf die schriftliche Leistungsüberprüfung vorbereiten können.

Zudem gibt es noch die Möglichkeit für die Jahrgänge 5 und 6 an einem Mathematikwettbewerb teilzunehmen, um die Schülerinnen und Schüler für den Unterricht zu motivieren und für das Fach zu begeistern. Dieser sogenannte Känguru Wettbewerb findet jährlich statt und wird mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer belohnt.