Die Johann-Gutenberg-Realschule kooperiert mit...

Die Johann-Gutenberg-Realschule legt einen großen Wert auf die teils langjährige Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern.

Mit Materna, der Continentale Versicherung und WILO stehen rennomierte Unternehmen an der Seite der JGR. Auch die Universität Dortmund und das KIZDO sowie der Handwerkskreis unterstützen die JGR bei der Berufswahlorientierung. Hier seien auch die Berufskollegs, die weiterführenden Schulen und weitere Ausbildungsbetriebe genannt, die sich z.B. bei Informationsabenden präsentieren. In Kooperation mit der DEW21 werden in Klasse 6 und 9 die Themen Wasser und Energie unter die Lupe genommen. Eine enge Kooperation gibt es aber auch im Stadtbezirk Hörde - so mit dem Stadtbezirksmenagement, der Bezirksverwaltungsstelle, dem Geschichts-Verein sowie mit der jüdischen Gemeinde. Partner sind ebenfalls die beiden Gemeinden in Wellinghofen - so die Heilig-Geist-Gemeinde wie auch die Evangelische Gemeinde in Wellinghofen. Im Rahmen von "Theaterreal" findet eine Kooperation mit dem Theater Dortmund statt.

Die Johann-Gutenberg-Realschule kooperiert mit den RuhrNachrichten. Regelmäßig nehmen Schulklassen am "Schulticker" teil, erhalten ein Jahr lang die Zeitung, befassen sich intensiv mit diesem Medium und schreiben selbst Artikel.

Mit dem FÖGE e.V. zusammen vergibt die JGR den Gandhipreis. Auch die Jugendkontaktbeamten stehen in egem Kontakt mit der JGR. Sie wirken präventiv, indem sie zu Themen wie Cybermobbing, Drogensucht in die Schule kommen oder führen bei Bedarf Gespräche. Im Zusammenhang mit der Suchtprävention arbeitet die Johann-Gutenberg-Realchule ebenfalls eng mit dem Jugendamt der Stadt Dortmund zusammen.

Insbesondere der Bereich Individuelle Förderung wäre durch die Kooperation mit außerschulischen Partnern aus dem Bereich Verkehrserziehung, Sport, Kultur, ...kaum denkbar.

Allen sei hier an dieser Stelle herzlich gedankt!